random header photorandom header photo

Monitoring of pastures - Pielach-Neubacher Au

Runtime: 2008 - 2014
Funding: Landschaftsfond (Lower Austria) & European Agricultural Fund for Rural Developement

Summary

Monitoring-Studie über den Einfluß extensiver Ganzjahresbeweidung mit Konik-Pferden auf das Naturschutzgebiet Pielach-Ofenloch-Neubacher Au.

Description

In diesem Projekt geht es um eine Monitoring-Studie bezüglich des Einflusses extensiver Ganzjahresbeweidung mit Konik-Pferden auf das Naturschutzgebiet Pielach-Ofenloch-Neubacher Au. Neben dem wissenschaftlichen Interesse an den Auswirkungen dieses innovativen Managementansatzes auf die bestehenden Vegetationsverhältnisse war vor allem auch die Frage nach der Konformität mit naturschutzrechtlichen Bedingungen respektive nach dem Einfluss auf den Erhaltungszustand im Gebiet vorkommender FFH-Lebensraumtypen ein zentrales Motiv für die Durchführung einer Begleituntersuchung.
 
Projektinhalte:
  • Grundlagenwissenschaftliche Sukzessionsforschung: Vegetationskartierung nach Braun-Blanquet, Beschreibung der Pflanzengesellschaften und Vegetationsdynamik, Erstellung von Vegetationskarten und Berechnung von Flächenbilanzen der Vegetationstypen
  • Allgemeine Überwachung: anhand ausgewählter Indikatoren wird die Gebietsentwicklung beschrieben und im Hinblick auf die Schutzziele überprüft
  • Zieltypenmonitoring: Beobachtung der Entwicklung des Erhaltungszustands der vorhandenen FFH-Lebensräume, Dokumentation des Einflusses der Beweidung auf die Gehölzflora in bewaldeten Lebensräumen
  • Erfolgskontrolle: der ökologische Erfolg der Beweidung wird im Hinblick auf die Managementziele überprüft. z. B.: Entwicklung der Biodiversität, Entwicklung problematischer Neophyten etc.
  • Raumnutzung und Nahrungsökologie der Konik-Pferde: Raumnutzung und Nahrungsökologie der Konik-Pferde im jahreszeitlichen Verlauf
  • Besucherlenkung, Öffentlichkeitsarbeit und Ergebnispräsentation
 

Contact

Thomas Wrbka (thomas.wrbka@univie.ac.at)





Division Head
Univ. Prof. Mag. Dr. Stefan Dullinger


Office
Sonja Hartl
Divisionsreferat
+43-1-4277-54-371


CVL@Facebook


Mailing list
CVL Info