random header photorandom header photo

Perspektive Lobau 2020: Untersuchung von Managementoptionen für den stark besuchten Bioshpärenpark aufgrund der Wiener Stadtentwicklung [Lobau 2020]

Runtime: 2008 - 2011
Funding: Man and Biosphere Programme (MaB)
external link: https://forschung.boku.ac.at/fis/suchen.projekt_uebersicht?sprache_in=de&menue_id_in=300&id_in=7046

Description

Der Wiener Biosphärenpark (BP) Untere Lobau ist ein durch Grundwasser und Rückstau gespeister Auwald und beherbergt ein äußerst vielfältiges Mosaik an aquatischen, halb-aquatischen und terrestischen Habitaten. Gleichzeitig leben rund 150 000 Menschen in direkter Nachbarschaft zum BP. Große Siedlungsgebiete im Nahbereich und eine verbesserte Verkehrsanbindung bis 2020 werden den Erholungsdruck auf den schon jetzt stark besuchten BP verstärken. Die Leitung des BP benötigt daher Forschungsergebnisse über die Auswirkungen dieser städtebaulichen Entwicklungen auf den BP und Entscheidungsgrundlagen wie sie mit dem ansteigenden Besucherdruck umgehen soll.
Diese Studie untersucht die Wirksamkeit verschiedener Maßnahmen innerhalb und außerhalb des BP hinsichtlich des zu erwartenden Besucherdrucks. Untersucht werden dabei die Auswirkungen auf die Anwohnenden, auf die Erholungsqualität der Erholungssuchenden und auf die Ökologie des BP. Dazu werden neue und miteinander kombinierte Forschungs- und Simulationsmethoden eingesetzt.






Division Head
Univ. Prof. Mag. Dr. Stefan Dullinger


Office
Sonja Hartl
Divisionsreferat
+43-1-4277-54-371


CVL@Facebook


Mailing list
CVL Info